Reisen

Mallorca – meine zweite Perle

Ich schwärme immer wieder, manchen zu viel, aber ich kann einfach nicht genug bekommen. Mallorca ist meine absolute Lieblingsinsel, nicht nur, weil es sich sehr heimisch anfühlt, sondern auch, weil die Insel so viel bietet und immer wieder neue   tolle Orte zu bieten hat. Und das Beste ist, dass man aus ganz Deutschland ispontan günstige Flüge bekommt und in ca. 2 Stunden da ist.

Mein letzter Trip war wieder in den Nord-Osten nach Arta. Ein wunderschöner, kleiner ursprünglicher Ort, im Landesinneren, allerdings auch nur wenige Kilometer von den schönen Buchten entfernt.

Geschlafen wurde im Hotel Form Nou, ein familiär geführtes Stadthotel mit einem fantastischen Frühstück, tollem Restaurant (Dachterrasse!) und sehr hübsch ausgestatteten Zimmern. Ich war bereits das zweite Mal in diesem Hotel und werde immer wieder kommen. http://fornnou-arta.com/?lang=de


Gegessen wurde im Hoteleigenen Restaurant (3-Gänge-Menü für 38€ pro Person) inklusive sehr herzlichem Service. Im Café Parisien (http://www.mallorca-arta.com/bars-cafes-cafe-parisien/) im schattigen Hinterhof oder auch einen Abend schicker im Restaurant Jardi d `Arta (http://www.hotel-arta.com/restaurant.php?lang=&pid=2). Ein weiterer Tipp bei Ausflügen nach Palma ist das Café Cappuccino, das es 4 Mal in Palma gibt (http://www.grupocappuccino.com/en/). P.S. Ich verlasse die Insel nie ohne mindestens ein Club-Sandwitch gegessen zu haben.


Relaxt wurde auf der Dachterrasse des Hotels, beim Bummeln auf dem Markt in Arta (immer Dienstags) oder in den umliegenden wunderschönen Buchten. Meine persönliche Lieblingsbucht ist die Cala Torta (manchmal viele Algen, aber dahinter türkis-klares Wasser) und ein unfassbar gutes Fischrestaurant vor Ort.


Die 4 Tage mit einer sehr guten Freundin haben gereicht, dass man die Akkus einmal wieder voll hatte und jetzt freue ich mich auf den nächsten Trip nach beautiful Mallorca. ❤