Sylt – Part 2 (zurück bitte!)

Wir wieder zurück von der Insel, eine Woche den Kopf durchblasen lassen ist Erholung pur. Obwohl Sylt nur 2 Stunden von HH entfernt ist, ist man gedanklich immer sehr weit weg. Ich habe ein paar Restauranttipps und Ideen mitgebracht,  wie man sich den Inseltrip noch mehr versüßen kann (obwohl auch nur die Landschaft, das Wetter und lange Strandspaziergänge völlig ausreichen..). Auf der Insel gibt es einfach zu viel Schönes.

Morsum:

Wir waren in Morsum, ein beschauliches, unaufgeregtes und sehr idyllisches Örtchen, ohne Schickimicki. Aber mit einem Highlight: das Café Ingwersen!! Fantastisches Frühstück, serviert in einem wunderschönen Garten. Morgens sieht man die Urlauber Schlange stehen, weil sie die leckeren Brötchen ergattern. Wer lieber frühstücken geht, dann unbedingt reservieren!

Wohnen in Morsum:

Der Ort hat keine Hotels, nur kleine Pensionen. Die meisten Urlauber sind in Ferienhäusern untergebracht (Litzkow!) und genießen ihr Idyll zuhause. Sehr zu empfehlen ist die Vermietung Litzkow, wunderschöne, sehr stilvolle und hochwertige Häuser. Die meisten mit Sauna und Kamin ❤️. Also auch gut für die Herbstzeit geeignet, wenn man es sich zuhause gemütlich machen möchte. Ich habe den nächsten Mädelstrip im Oktober mit meinen Freundinnen schon geplant, dann wird zuhause abgehangen, viel geschlafen, lange am Strand spaziert und lecker gegessen. 

Keitum: 

Für mich ist Keitum der hübscheste Ort auf der Insel. Schöne kleine Gässchen, alles sehr verwinkelt und in jeder Ecke findet man einen netten Laden. Der Ort ist sehr gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erkunden und die Lage direkt am Watt, lädt zu einem entspannten Spaziergang entlang des Meeres ein. Hier findet ihr sehr hübsche Einrichtungsläden, Läden für Kleidung, nette Cafés, Buchläden und auch Souvenirläden. man fühlt sich beim Schlendern durch die Gässchen ein bisschen wie im Hobbitland 🙂


Tipp zum Kaffeetrinken: Nielsens Kaffeegarten (direkt am Watt, schöne Aussicht!) kleiner Tipp, den Kuchen direkt an der Theke bestellen 🙂 

http://nielsens-kaffeegarten-sylt.de/

Tipp zum Shoppen:

Urlaubslektüre in der Büchserstube Keitum kaufen (das niedlichste Inhaberpaar, das mir je begegnet ist. Gerne bei der älteren Dame nach einem Buchtipp fragen!)

Abendessen: 

Das Severin Hotel in Keitum bietet zwei Restaurants, die beide sehr zu empfehlen sind. Das Hoog (http://www.severins-sylt.de/restaurants/hoog/), spezialisiert auf die gehobenere Küche und das Tipken´s (http://www.severins-sylt.de/restaurants/tipkens/), das sich auf regionale, authentische und entspannte Küche spezialisiert hat. Hier kann man auch gut eine Kleinigkeit zu Mittag essen.

Abendessen in Kampen:

Ab ins Gogärtchen! Wenn man sich was gönnen möchte und trotzdem in entspannter Atmosphäre schön sitzen möchte, dann da! Sehr leckeres, bodenständiges Essen mit sehr freundlichem Service! Man sitzt in einem alten Reetdachhaus in Kampen, schaut in den Strandhafer und geniesst die sehr hübsche Einrichtung (viel grau und weiss). Das Auge isst ja schliesslich mit 😉

Für nur ein Glässchen Wein bietet sich auch die nette Aussenbar an. Hier kann man einfach nur mal auf die Strassen und die Menschen Kampens gucken 😉

http://gogaertchen.com

Tipp von Fräulein Nord:

Strandspaziergang!  Wir verlassen die Insel nicht, ohne einen Spaziergang gemacht zu haben: auf der Westseite von Samoa am Strand entlang zur Sansibar. Einfach das Auto bei Samoa Seepferdchen parken, runter zum Strand und dann linksrum am Meerentlang. Nach 2km Fussweg erreicht man die Sansibar, da belohnt man sich am besten mit der Weltbesten Currywurst, dem Wiener Schnitzel und (wenn man es noch schafft), dem unfassbar leckeren Kaiserschmarrn.

Dann ab auf den Autozug und freuen uns schon wieder sehr auf das nächste Mal!

Welche Tipps habt ihr noch für die Insel?


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s